Copyright 2020 - Custom text here

Fitness-Angebot

Aqua-Fitness

Die magischen Eigenschaften des Wassers bilden die Grundlage für ein gesundheitsorientiertes Herz- Kreislauf- und Kraft-Training, wie es effektiver nicht sein kann. Wasser wirkt wie ein Stoßdämpfer, geradezu fast ohne Gelenkbelastung können Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainiert werden. Der Wasserdruck wirkt wie ein Korsett und unterstützt den Rücktransport des Blutes zum Herzen. So verringert sich auch der Blutdruck.

.

Inhalt der Kurse (12 UE á 45 Min):

  • In meinen Kursen, die mit ca. 10 Personen durchgeführt werden, arbeite ich nach dem CALA-Programm (Canadian-Aqua-Fitness-Leaders- Alliance).
  • Die einzelnen Schritte und Figuren gehen - ähnlich wie im Aerobic – harmonisch ineinander über und können beliebig in ihrer Intensität und Häufigkeit kombiniert werden.
  • Für alle Bewegungsabläufe gibt es Bezeichnungen, die die Teilnehmer im Laufe eines Kurses schnell erlernen und umsetzen können.
  • Die Teilnehmer erfahren, wie beispielsweise der Wasserwiderstand für ein Kraft-Training genutzt werden kann oder wie sich die Turbulenzen im Wasser auf die Stabilität und Koordinationsfähigkeit auswirken.
  • Durch den Einsatz von verschiedenen Handgeräten und rhythmischer Musik kommt auch der Spaß nicht zu kurz.
  • Die Intensität des work-outs bestimmt der Sportler entsprechend seiner individuellen Motivation.

 

Pilates

Pilates ist ein Ganzkörpertraining und entspricht den Grundlagen der Bewegungslehre. Es wurde von Joseph Pilates (1880 – 1967)  in den zwanziger Jahren entwickelt.

In einer Pilates-Stunde wird die Verbesserung der Bewegungsqualität angestrebt. Alle Übungen werden mit großer Konzentration und Präzision ausgeführt. Ziel ist es, von der Körpermitte aus die Tiefenstabilisatoren vor den dynamischen Muskeln zu aktivieren. Der bewusste Muskeleinsatz führt zu einem ausgeglichenen Muskelsystem und somit zu einer Erleichterung der Bewegungsausführung.

Das Pilates-Programm basiert auf festen Prinzipien, die in allen Übungen zum Tragen kommen:

  • Zentrierung – (die Mitte finden)
  • Konzentration
  • Kontrolle/Koordination
  • Präzision/Haltung
  • Atmung
  • Bewegungsfluss
  • Kraft/Ausdauer (nach längerer Trainingsphase)

Die sanfteren Bewegungen richten sich vor allem an jene Menschen, für die ein herkömmliches Fitnesstraining ungeeignet ist. Aber auch Sportler, die eine längere Pause eingelegt haben, finden hier ein ideales Übungsprogramm. Pilates eignet sich auch als Trainingsprogramm für alle Sportarten, die den Körper einseitig belasten. Schon heute wird Pilates als die „moderne Haltungsschulung“ bezeichnet und sollte nach Möglichkeit in kleinen Gruppen unterrichtet werden. Die Pilates-Technik kann leicht auf Bewegungsabläufe des Alltags übertragen werden.

Ein regelmäßiges Pilates-Training schult die Körperwahrnehmung und bringt ein besseres Körpergefühl.

In unmittelbarer Nähe meiner Trainingsstätte für Aqua-Fitness hat ein Pilates-Kurs für Fortgeschrittene begonnen. Wir trainieren freitags um 11.00 bis 12:00 Uhr im Athletikzentrum 88 in Mainz-Weisenau.

 

In Balance

Zunehmende Einschränkungen der körperlichen und geistigen Beweglichkeit bereiten im wahrsten Sinne des Wortes oft Kopfzerbrechen. Dabei ist es nur zu natürlich, dass die körperlichen und geistigen Fähigkeiten im Laufe der Lebensjahre nachlassen. Diese Erkenntnis ist ein guter Ansatz, mehr Achtsamkeit auf das eigene Ich zu lenken und mit Ruhe und Gelassenheit den Körper mit all seinen Wehwehchen anzunehmen. Ausgewählte Übungen aus funktioneller Gymnastik, Rückenschule, Pilates und  Gehirnjogging verbessern sowohl die körperlichen als auch geistigen Fähigkeiten. Das wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus und steigert die Lebensfreude. Lass Dich ein auf ein sanftes Bewegungsprogramm und spüre selbst, wie wohltuend sich die Übungen auf Deinen Alltag auswirken - immer dienstags um 11:00 bis 12:00 Uhr.

 

Nordic-Walking

Walking und Nordic-Walking erfreuen sich nach wie vor eines regen Zuspruchs. Das verwundert nicht, denn beide Lauf-Varianten sind ganz nah an der Alltagsmotorik und eignen sich für die unterschiedlichsten Fitness-Levels. Entscheidend ist die individuelle Motivation des Sportlers. In meinen Kursen werden alle Technik-Varianten vorgestellt, so dass jeder Teilnehmer für sich herausfinden kann, was ihm gut tut. Selbstverständlich steht eine Schulung der Grundtechnik mit Hilfe der Herzfrequenz-Kontrolle am Anfang. Nach Abschluss der Kurse können sich die Teilnehmer verschiedenen Lauftreffs anschließen, so dass eine Nachbetreuung auf alle Fälle gewährleistet ist.

Auch die Krankenkassen haben Nordic-Walking nach wie vor in ihren Angeboten der Primärprävention. Die Gruppen sind jetzt kleiner, weshalb die Betreuung noch individueller ist. Wir laufen bei Wind und Wetter. Einzelbetreuung ist auch am Wochenende möglich.

Inhalt der Kurse (10 UE á 45 Min):

  • Schulung der Grundtechnik
  • Herz-Kreislauf-Kontrolle mit Hilfe von Herz-Frequenz-Uhren
  • Erörterung der verschiedenen Materialien und Bekleidung
  • Stöcke und Puls-Uhren können gestellt werden
  • Lauf-/Technik-Varianten: Grundlagen-Ausdauer, Intervall-Training, Koordinations-Training

 

f t g m